Förderkreis

Der Hattiban-Förderkreis e.V. steht im Dorf Seti Devi für völkerverbindende,  kulturelle und gesundheitliche Projekte.
Der Name  „Hattiban-Förderkreis“ erinnert an den „Elefantenwald“ Hattiban im Dorf Seti Devi bei Kathmandu. Hier organisierten sich 1992 einige Gruppenreisende des DAV Summit Clubs mit dem Ziel, die Bildung und Ausbildung von Kindern und Jugendlichen bedürftiger Familien zu unterstützen. Durch den damaligen Reiseleiter Dr. Shashi Malla wurde der Kontakt zwischen den Kindern und Trekkern hergestellt.

Dr. Shashi Malla gründete in Seti Devi das Hattiban Social Service Center  (HSSC) als Partner unseres deutschen Fördervereins. Diesem Gremium, das die Bedürftigkeit von Familien prüft, gehören u. a. ein Lehrer und ein Vertreter der örtlichen Kommunalverwaltung an. Derzeitige Vorsitzende des HSSC und somit die „Frau vor Ort“ ist Frau Prami Shresta.  Dr. Shashi Malla ist Ehrenvorsitzender. Der HSSC ist eine „Non-Goverment Organisation“ (NGO), von der Bezirksregierung Kathmandu geprüft  und registriert, sowie von der nepalesischen „Nationalen Organisation für das Sozialwesen“ anerkannt.

Der Hattiban-Förderkreis e.V. wird von ca. 140 Spendern gestützt. Die gesamte Organisation arbeitet ehrenamtlich, so dass jede Spende in Nepal ihrem Förderzweck zugeführt wird. Zu den jährlichen Mitgliederversammlungen treffen sich ca. 40 bis 60 Interessierte.

 

 

 

Förderkreis:

Hattiban-Förderkreis e.V., Herweg 36, 51429 Bergisch Gladbach
Vereinsregister : AG Kassel, VR 3895

Steuernummer: 204/5820/0365 Finanzamt Bergisch Gladbach

1. Vorsitzender: Heinz Heidkamp, Herweg 36, 51429 Bergisch Gladbach
Tel.: 02204 81592, E-mail: heinz_heidkamp@yahoo.de

2. Vorsitzender: Daniel Müller, Westernstr. 43, 33098 Paderborn
Tel.: 0160 98278560, E-mail: muellerd@mail.upb.de

Facebook-Verbindung zu unserem Verein:

  • https://www.facebook.com/hattiban.kinderhilfe